Partnerschaft Leifheit-Campus

Leifheit AG ist Wirtschaftspartner des neu gegründeten Privatgymnasiums Leifheit Campus

  • Partnerschaft startet mit Stipendien und Schulausstattung
  • Engagement soll auch die Bindung potenzieller späterer Berufseinsteiger an die Region unterstützen

 

Nassau, 2. Oktober 2015 – Das Ausbildungsjahr hat vor einigen Wochen begonnen und es häufen sich Berichte, dass es in Deutschland mehr Ausbildungsplatzangebote als Bewerber gibt. Auch bei Akademikern ist in einigen Fachrichtungen der „Wettbewerb um Talente“ voll entbrannt. Unternehmen, die nicht in den Metropolregionen der Bundesrepublik angesiedelt sind, sind durch den Standortfaktor noch einmal zusätzlich im Nachteil bei der Suche nach qualifizierten Auszubildenden und Mitarbeitern.

Allerdings ist die Anzahl qualifizierter Schulabgänger, die sich auf die etwa zehn jährlich ausgeschriebenen Ausbildungsplätze bei Leifheit AG bewerben nach wie vor hoch. Schließlich gilt das Nassauer Unternehmen als eine der Top-Ausbildungsadressen in der Region. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, hat das Unternehmen sein Engagement zur Förderung von Bildung und Ausbildung nun um eine neue Komponente erweitert: Leifheit ist Wirtschaftspartner des Privatgymnasiums Leifheit-Campus in Nassau. Denn die Schüler von heute sind die Auszubildenden und Akademiker von morgen: „Wir freuen uns, den gleich neben unserem Firmensitz neu gegründeten Leifheit-Campus als Wirtschaftspartner unterstützen zu können. Aus privaten Initiativen heraus ist hier ein tolles Projekt entstanden, das Jugendlichen in der Region eine exzellente weiterführende Schulbildung ermöglicht und den negativen Effekten der Schließung der staatlichen Schule vor Ort entgegenwirkt“, sagt Thomas Radke, Vorstandsvorsitzender der 
Leifheit AG.

Der Leifheit-Campus wurde am 9. September 2015 offiziell eröffnet. Das private Gymnasium steht allen begabten Jungen und Mädchen offen, unabhängig vom Einkommen der Eltern. Größter Unterstützer der Schule ist die G. und I. Leifheit Stiftung, die aus dem Erbe des Firmengründers Günter Leifheit gespeist wird. Die Leifheit-Stiftung stellt mit einem Fördervolumen von rund drei Millionen Euro den Aufbau und den Betrieb des Gymnasiums in den ersten Jahren sicher.

Stipendien und Sachleistungen als erster Schritt
Die Partnerschaft zwischen Leifheit Campus und Leifheit AG umfasst in einem ersten Schritt finanzielle Unterstützung durch ein Stipendienprogramm sowie die Erstausstattung mit Leifheit- und Soehnle-Produkten. Weitere Möglichkeiten zur Förderung der Schule durch die Leifheit AG sind im Gespräch. „Wir bieten sehr gern beispielsweise Schülerpraktika, Berufsorientierungsmaßnahmen, Vorträge unserer Spezialisten in jeweils passenden Schulfächern oder andere Maßnahmen an. Denn natürlich ist das auch für uns eine Chance, den Schülern unser Unternehmen als potenziellen späteren Arbeitgeber in der Region vorzustellen“, so Radke.

Seit Jahren „Top-Arbeitgeber“
Dass Leifheit ein attraktiver Arbeitgeber ist beweist nicht zuletzt seit Jahren die erfolgreiche Zertifizierung durch das international tätige Institut CRF. Bereits im fünften Jahr hintereinander konnte Leifheit das Zertifikat „Top-Arbeitgeber Deutschland“ erhalten. Um den bereits hohen Standard zu halten und auch weiterhin für junge aber auch erfahrenen Berufstätige eine gute Adresse zu sein investiert der Konzern pro Jahr rund eine Viertelmillion Euro in Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.


Über den Leifheit-Campus

Der Leifheit-Campus ist ein innovatives staatlich genehmigtes privates Ganztagsgymnasium in genossenschaftlicher Trägerschaft. Durch exzellente Bildung wird in Nassau/Lahn seit dem Schuljahr 2015/16 jungen Talenten ermöglicht, sich zu freidenkenden und selbstbewussten Persönlichkeiten zu entfalten. Pro Jahrgang werden bis zu 52 Schüler zweizügig in acht Jahren zum Abschluss der Hochschulreife geführt. Der Leifheit-Campus steht unabhängig vom Einkommen der Eltern allen Jungen und Mädchen offen, die den Anforderungen des Gymnasiums entsprechen können. Weitere Informationen über den Leifheit-Campus finden Sie im Internet unter www.leifheit-campus.de.

Quelle: Fotostudio Jörg

Zurück

Fach- und Publikumspresse

Barbara Horn
Tel.: +49 (0) 26 04 - 977 395
E-Mail: pr(at)leifheit.com

Agenturkontakt
P.U.N.K.T. PR GmbH
Siegmund Kolthoff
Völckersstraße 44
22765 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 - 85 37 60 0
E-Mail: info(at)punkt-pr.de

mainFREIRAUM Marketing & Kommunikation mit Meerblick
Katharina Ebenau
Tel.: +49 (0) 69 2 601 224-18
E-Mail: k.ebenau(at)main-freiraum.de