Finanznachrichten

Leifheit AG: Leifheit AG mit deutlich erhöhter Profitabilität

14
November
2011

Ad-hoc

Leifheit AG  / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

14.11.2011 07:34

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* 5,7 Prozent Umsatzwachstum in den ersten neun Monaten 2011
* Operatives Ergebnis wächst mit 10,1 Prozent überproportional
* Trotz eingetrübter Konjunkturaussichten zweistelliges Jahresergebnis
erwartet

Nassau, 14. November 2011 - Der Leifheit-Konzern hat den Umsatz in den
ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2011 von 156 Mio Euro um 5,7
Prozent auf 165 Mio Euro gesteigert. Im gleichen Zeitraum legte das
Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) überproportional von 6,4 Mio Euro um
10,1 Prozent auf 7,1 Mio Euro zu. Besonders erfreulich ist das insgesamt
überproportionale EBIT-Wachstum, weil hohe Rohstoffpreise das Ergebnis vor
allem im Segment Volumengeschäft noch stark belasteten. Das Ergebnis nach
Steuern erhöhte sich von 3,6 Mio Euro um 67,2 Prozent auf 6,0 Mio Euro.

Georg Thaller, Vorstandsvorsitzender der Leifheit AG: 'Leifheit hat sich in
den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres plangemäß entwickelt.
Die Zahlen belegen, dass wir unser Leitmotiv - Rendite vor Größe -
konsequent umsetzen. Dies ist ein zentrales Ziel unseres im Januar
angelaufenen Drei-Jahres-Wachstumsprogramms.'

Gute wirtschaftliche Lage Deutschlands spiegelt sich im Umsatz wider

Deutschland war der treibende Absatzmarkt für den insgesamt gestiegenen
Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2011. Der Inlandsanteil am Umsatz
stieg von rund 43 Prozent auf rund 44 Prozent. Einige europäische
Absatzmärkte und die Region Übersee entwickelten sich dagegen durch die
teilweise deutlich schlechtere wirtschaftliche Gesamtlage negativ. Die im
Vergleich zum Ausland gute wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland, der
stabile Arbeitsmarkt und die weiterhin positive Anschaffungsneigung der
deutschen Verbraucher machte sich hier bemerkbar.

Markengeschäft zeigt weiter stabiles Wachstum 

Das Geschäft von Leifheit besteht aus den Segmenten Markengeschäft
(Leifheit, Dr. Oetker Backgeräte, Soehnle) und Volumengeschäft (Birambeau,
Herby, Projektgeschäft). Wie bereits in den ersten beiden Quartalen setzte
sich im Markengeschäft das stabile Umsatzwachstum fort. Leifheit verbuchte
in den ersten neun Monaten 2011 in diesem Segment ein Umsatzplus von rund 5
Prozent auf 129 Mio Euro, nach 123 Mio Euro im Vergleichszeitraum des
Vorjahres. Der Anteil des Markengeschäfts am Gesamtumsatz des Konzerns
blieb mit rund 78 Prozent in etwa auf Vorjahresniveau. Während der Umsatz
im Inland stieg, entwickelten sich die Regionen außerhalb Deutschlands im
Berichtszeitraum ihrer jeweiligen konjunkturellen Lage entsprechend sehr
unterschiedlich. Mit Blick auf die verschiedenen Produktkategorien des
Leifheit-Konzerns waren im Markengeschäft die Bereiche Reinigen,
Wäschepflege und Wellbeing die Träger des Wachstums. Im Markengeschäft
stieg das EBIT wie erwartet deutlich von 2,6 Mio Euro auf 4,3 Mio Euro.

Volumengeschäft wächst um rund 9 Prozent 

Das Volumengeschäft lieferte wie bereits im Vorquartal eine gute
Wachstumsrate. Mit 36 Mio Euro stieg der Umsatz um rund 9 Prozent gegenüber
dem Vorjahreszeitraum. Der Anteil dieses Segments am Konzernumsatz erhöhte
sich damit leicht von 21 Prozent auf 22 Prozent. Der Umsatz im
Volumengeschäft wird vor allem im Ausland erzielt, hauptsächlich in
Frankreich und den USA. Auch im Inland entwickelten sich die Umsätze in den
vergangenen neun Monaten äußerst erfreulich. Die Kategorie Wäschepflege
wuchs besonders stark. Trotz des deutlichen Umsatzanstiegs blieb im
Volumengeschäft das EBIT hinter dem Vorjahreswert von 3,8 Mio Euro zurück
und betrug 2,8 Mio Euro. Neben einmaligen Schließungskosten einer
Produktionsstätte in Tunesien belasteten vor allem gestiegene
Rohstoffpreise das Ergebnis des Volumengeschäftes.

 
Prognose für das Gesamtjahr 2011 bekräftigt

Der auf Haushaltsprodukte fokussierte Leifheit-Konzern ist im aktuellen
wirtschaftlichen Umfeld weiterhin gut positioniert, um wie geplant wachsen
zu können. Mit innovativen Produkten, wie dem um Massagesitze erweiterten
Soehnle 'Relax'-Sortiment, der mit dem iF Product Design Award 2012
ausgezeichneten Küchenwaage 'Page Evolution' oder den Neuheiten im Bereich
Druckdampfbügeln, beweist Leifheit seine Innovationskraft. Diese Produkte
wurden jüngst auf der Berliner IFA vorgestellt und vom Handel sehr positiv
aufgenommen, so dass in diesen Bereichen zusätzliche positive
Umsatzentwicklungen zu erwarten sind. Zudem dürfte die Neupositionierung
der Kategorie Küche, die ein Teil der erneuerten Dachmarken- und
Sortimentsstrategie im Rahmen des Drei-Jahres-Programms ist, ab 2012
weitere Impulse setzen.

Trotz der weltweit abgeschwächten Konjunkturdynamik rechnet Leifheit im
Gesamtjahr 2011 weiterhin mit einem Umsatzwachstum von 3 bis 5 Prozent. Mit
Blick auf die Rohstoffpreisentwicklung der vergangenen Monate ist bisher
nicht von einer weiteren Belastung des Ergebnisses im vierten Quartal
auszugehen. Zudem konnten durch Verkaufspreisanpassungen, die Leifheit seit
dem dritten Quartal 2011 umsetzt, die  erhöhten Rohstoffpreise teilweise
kompensiert werden. 'Wir gehen davon aus, für das Jahr 2011 ein
zweistelliges EBIT ausweisen zu können und damit unseren Wachstumskurs
nachhaltig zu belegen', so Georg Thaller.


Zusätzliche Informationen finden Sie im Quartalsfinanzbericht zum 30.
September 2011 und unter
http://www.leifheit.de/de/investor-relations/publications/financial-report
s.html.

Kontakt:
Leifheit AG
D-56377 Nassau
ir@leifheit.com
+49 2604 977218





14.11.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Leifheit AG
              Leifheitstraße
              56377 Nassau
              Deutschland
Telefon:      02604 977-0
Fax:          02604 977-340
E-Mail:       ir@leifheit.com
Internet:     www.leifheit.com
ISIN:         DE0006464506
WKN:          646450
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

top
5

Suchvorschläge