11
Februar
2018

Ultimative Tipps für streifenfreie, saubere Fenster

Die perfekte Fensterreinigung

Die perfekte Fensterreinigung

Nassau, 23.02.2018. Spätestens, wenn im Frühling die ersten Sonnenstrahlen das Haus durchdringen, sollten die Fenster blitzsauber sein. Denn Schmutz und Staub fallen dann direkt ins Auge – und saubere Fenster lassen die ganze Wohnung auch gleich viel freundlicher aussehen. Fensterputzen gehört jedoch nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen – das bestätigt auch eine Forsa-Umfrage aus 2017. Kein Wunder, denn hohe Fenster, Dachfenster oder Wintergärten erfordern körperliche Anstrengungen, eine präzise Pflege und einige besondere „Kniffe“, um sie optimal sauber zu bekommen. Der Haushaltsexperte Leifheit hat fünf Experten-Tipps für die perfekte Fensterreinigung zusammengestellt. So geht die Arbeit schnell von der Hand, die Fenster sind im Nu blitzblank und das Zuhause wieder schön und behaglich. Weitere Informationen unter www.leifheit.de.

 

Tipp 1: Fenster ohne Kratzer putzen

Bevor die Feuchtreinigung beginnt, sollte bei starker Verschmutzung mit einem Staubbesen grober Dreck wie Spinnweben, Pollen oder Staub vom Glas entfernt werden. Vor allem Insektenkot ist hartnäckig und hinterlässt beim Abziehen Schlieren. Im Vorfeld die entsprechenden Stellen mit einem Schwamm einweichen, dann vorsichtig abwischen. Erst dann kann das eigentliche Fensterputzen beginnen.

Tipp 2: Nicht bei Sonnenschein reinigen

Damit Schlieren beim Reinigen vermieden werden, sollte man die Fenster nicht bei direkter Sonneneinstrahlung putzen. Die Fenster trocknen zu schnell und es können hässliche Streifen zurückbleiben.

Tipp 3: Glanz mit etwas Öl

Sind die Fenster mit der Zeit ein wenig matt geworden, hilft etwas Leinöl. Das Öl muss kurz einwirken und anschließend gut abgewaschen werden.

Tipp 4: Das Wasser und Fensterreinigungsmittel

Kalt bis lauwarm sollte das Wasser für die Fensterreinigung sein, denn in heißem Wasser verlieren manche Zusätze ihre Wirkung und die Fenster trocknen zu schnell, sodass Streifen zurückbleiben. In das Wasser kann Glasreiniger gegeben werden. Oder man nimmt gleich ein professionelles Fenstereinigungsmittel, das für diese Zwecke ideal geeignet ist (z.B. das Fensterspray von Leifheit, das nur aufgesprüht und verteilt werden muss – UVP: 5,99 EUR).

Tipp 5: Streifenfreies Absaugen ohne Tropfen

Für einen überschaubaren Preis bekommen Technik-Fans ein praktisches Hilfsmittel für die Fensterreinigung: den Fenstersauger. Der Dry&Clean von Leifheit garantiert ein mühelos streifenfreies Absaugen des Wischwassers ohne Tropfen (UVP: 59,99 EUR) sogar auf horizontalen Flächen und über Kopf. Kombinierbar mit allen Leifheit ClickSystem-Stielen ist er daher auch ideal für hohe Fenster und Dachfenster geeignet. Die Teleskopstiele gibt es übrigens in verschiedenen Längen – ausgezogen maximal sogar bis 4,00 Meter.


Leifheit AG
Barbara Horn
Public Relations

j pr(at)leifheit.com
f +49 (0) 26 04 – 977 395

‍Agenturkontakt
P.U.N.K.T. PR GmbH
Benjamin Kolthoff
Völckersstraße 44
22765 Hamburg

j info(at)punkt-pr.de
f +49 (0) 40 – 85 37 60 0


 

top
5

Suchvorschläge