24
Juli
2018

Bügeltisch von Leifheit hilft beim Nähen

Näh-Fans aufgepasst: Bügeln nicht vergessen!

Näh-Fans aufgepasst: Bügeln nicht vergessen!

Nassau, 24.07.2018. Gut gebügelt ist halb genäht – deswegen gehört der Bügeltisch neben der Nähmaschine zum Arbeitsplatz eines jeden fleißigen Schneiderleins. Denn wer an den richtigen Stellen bügelt, kommt leichter zum gewünschten Näh-Ergebnis. Der Haushaltsexperte Leifheit verrät, wann Bügeleisen und -brett optimal zum Einsatz kommen. Mit Hitze und Dampf reflektierenden Bezügen, fester Ablage für das Bügeleisen und ultraleichtem Gestell ist mit den neuen Bügeltischen ein komfortables Näh-Erlebnis vorprogrammiert. Weitere Informationen unter www.leifheit.de.

Fast zwei Drittel der Frauen üben eine Handarbeit aus. Mit 40 % sind dabei Näharbeiten die beliebteste Beschäftigung unter den Kreativen (GfK Nürnberg 2018). Ein wichtiger Arbeitsschritt ist neben dem Näh-Akt das Bügeln. Deswegen sollten Bügeleisen und -brett stets in nächster Nähe zur Nähmaschine stehen.

Erst bügeln, dann nähen

Bevor der neue Lieblingsstoff verarbeitet wird, gehört er gewaschen und glatt gebügelt. Ein Thermo Reflect-Bezug (z.B. beim AirBoard M Shoulder Compact Plus von Leifheit, UVP: 64,99 EUR) kann dabei wertvolle Zeit einsparen – bis zu 33 % im Vergleich zu Standard-Bügeltischen. Die integrierte Titaniumschicht reflektiert Dampf und Hitze des Bügeleisens. Dadurch gleitet das Bügeleisen einfacher und schneller über die Bügelfläche und der Stoff wird gleich von zwei Seiten gebügelt. Umso schneller kann mit dem Nähen begonnen werden.

Das Bügeleisen ist immer in Bereitschaft

Was nicht jeder weiß: Professionelle Schneider verbringen oftmals mehr Zeit am Bügelbrett als an der Nähmaschine. Bestenfalls wird jede Naht gebügelt, beispielsweise nach dem Umsäumen. Eine saubere und glatte Naht hat zum Vorteil, dass Folgenähte gleich viel einfacher umgesetzt und zusammengesteckt werden können. Auch Einlagen (Vlieseline) sollten (auf)gebügelt werden. So sorgen sie für eine bessere Optik und mehr Tragekomfort. Nach jedem Gebrauch lässt sich das „heiße Eisen“ auf der mobilen Bügeleisenablage des AirBoard M Shoulder Compact Plus sicher bis zum nächsten Schritt abstellen.

Regelmäßig reinigen

Damit der neue Stoff nicht gleich durch ein schmutziges Bügeleisen ruiniert wird, sollte es regelmäßig gereinigt werden. Die Sohle des Bügeleisens lässt sich mit Essigwasser oder einem speziellen Bügeleisenreiniger gründlich säubern. Nach dem Nähvergnügen ist das ultraleichte AirBoard M Shoulder Compact Plus dank seines kompakten Untergestells schnell platzsparend verstaut.


Leifheit AG
Barbara Horn
Public Relations

j pr(at)leifheit.com
f +49 (0) 26 04 – 977 395

‍Agenturkontakt
P.U.N.K.T. PR GmbH
Benjamin Kolthoff
Völckersstraße 44
22765 Hamburg

j info(at)punkt-pr.de
f +49 (0) 40 – 85 37 60 0


 

top
5

Suchvorschläge