01
Januar
2018

Endverbraucher können Airfresh Luftreiniger 60 Tage kostenlos testen

Große Promotion mit Geld zurück Garantie für neue Luftreiniger von Soehnle

Große Promotion mit Geld zurück Garantie für neue Luftreiniger von Soehnle

Mit einer großen Testaktion im Handel promotet Soehnle seine neuen Luftreiniger in der Hauptzeit der „Pollensaison“ 2018. Vom 1.3. bis 30.6.2018 können Endverbraucher den Airfresh Clean 300 und den Airfresh Clean Connect 500 ausprobieren. Sollten die Geräte die Kunden nicht zufrieden stellen, erhalten sie ihr Geld zurück. Diese Geld zurück Garantie gibt Soehnle bis 60 Tage nach dem Kauf. Die gesamte Abwicklung läuft online über Soehnle und eine Fullfilment Agentur – die Händler haben daher keinerlei Aufwand damit.

Sollten Kunden mit dem Airfresh Luftreiniger nicht zufrieden sein, ist die Abwicklung für sie sehr einfach: Sie füllen ein Formular online aus und schicken es mit dem Kassenzettel an eine Agentur von Soehnle, die sich um die gesamte Abwicklung kümmert. Die Erstattung des Kaufpreises erfolgt dann innerhalb von vier bis sechs Wochen.

Erst Ende letzten Jahres hat Soehnle den Airfresh Clean 300 (UVP: 159,00 EUR) eingeführt. Der Airfresh Clean Connect 500 (UVP: 299,00 EUR) ist ab dem 1.3.2018 verfügbar. Beide Geräte leisten einen wichtigen Beitrag für eine gesunde Raumluft, denn sie reinigen die Luft von Allergenen und Schadstoffen. Ein dreischichtiges Filtersystem sowie ein zuschaltbares UV-C Licht sorgen dafür, dass Bakterien, Viren, Hausstaub, Pollen, Hausstaubmilben und Feinstaub aus der Luft gefiltert werden.

Der Airfresh Clean Connect 500 reinigt sogar Räume bis zu 55 m² und lässt sich dabei mühelos via Bluetooth über die Soehnle Connect App steuern. Zusätzlich sendet der Clean Connect 500 Daten zur Luftqualität an die Soehnle Connect-App. Besonders wichtig ist dies zur Pollensaison, in der die Soehnle Geld zurück Garantie läuft. Laut dem Robert Koch-Institut leidet inzwischen jeder sechste Deutsche unter Heuschnupfen. Wenn die Allergene im Haus oder in der Wohnung sind, können die Betroffenen oftmals schlecht schlafen. Über die Soehnle App können die Daten zur Luftqualität in Verlaufskurven angezeigt und von den Heuschnupf-Geplagten ausgewertet werden.

Soehnle begleitet die Promotion im Aktionszeitraum von März bis Juni 2018 mit einer Reihe von Kommunikationsmaßnahmen. Dazu gehören Displays und Zweitplatzierungen am POS, eine Endverbraucherbroschüre, Anzeigen, PR in Publikumszeitschriften sowie umfassende Online- Maßnahmen. Hier setzt Soehnle vor allem auf Youtube, Facebook, Blogger- und Produkt-Tests sowie Google AdWords.


Leifheit AG
Barbara Horn
Public Relations

j pr(at)leifheit.com
f +49 (0) 26 04 – 977 395

‍Agenturkontakt
P.U.N.K.T. PR GmbH
Benjamin Kolthoff
Völckersstraße 44
22765 Hamburg

j info(at)punkt-pr.de
f +49 (0) 40 – 85 37 60 0


 

top
5

Suchvorschläge