Soehnle Blutdruckmessgeräte Systo Monitor

    27.10.2017
    Soehnle setzt auf Sortimentserweiterungen und wird zur Gesundheitsmarke mit Messkompetenz
    Erstmals Blutdruckmessgeräte von Soehnle

    Soehnle bringt ab sofort eine Range von drei Blutdruckmessgeräten auf den Markt. Dabei handelt es sich um ein Unterarmgerät Systo Monitor 100 und zwei Oberarmgeräte Systo Monitor 200 und 300. Die Geräte sind ab sofort verfügbar. Ab Januar 2018 folgen noch zwei Connected-Versionen mit Systo Monitor Connect 300 und 400. Hierfür gibt es von Soehnle auch eine kostenlose App, mit der Blutdruck-Messdaten gespeichert und aufbereitet werden können. Blutdruck-Patienten können die Daten dann dem behandelnden Arzt ganz einfach zur Verfügung stellen. Damit werden die Diagnose und die Kontrolle erheblich erleichtert. Soehnle steigt mit den Blutdruckmessgeräten innerhalb kurzer Zeit nach der Einführung von Fitness-Trackern und Luftbehandlern in einen dritten neuen Wachstumsmarkt ein. Damit positioniert sich Soehnle als Gesundheitsmarke mit dem Claim „bewusst gesünder leben“. Die Sortimentserweiterung unterstreicht die Kernkompetenz von Soehnle im Bereich „Messtechnik“.

    Bis zu 60 Messdaten pro Nutzer lassen sich mit jedem der neuen Blutdruckmessgeräte speichern – so ist eine Langzeitkontrolle für zwei Monate möglich. Die Geräte der Systo-Monitor Reihe arbeiten dabei mit der Ampel-Farbskala der Weltgesundheitsorganisation WHO, die die Blutdruckmessergebisse in „optimal“, „normal“ und „Hypertonie“ eingestuft hat. Ferner berechnen die Geräte den Durchschnittswert der letzten drei Messungen. Das Einstiegsmodell Systo Monitor 100 (UVP: 24,99 Euro) misst den Blutdruck am Handgelenk und verfügt im Gegensatz zu vielen Wettbewerbermodellen über einen Bewegungssensor.

    Dieser warnt den Patienten während einer zu starken Bewegung des Arms bei der Messung, so dass verfälschte Messergebisse vermieden werden. Neben zwei Nutzern kann auch ein weiterer Gast das Blutdruckmessgerät nutzen, ohne dass die Daten gespeichert werden.



    Soehnles Premium-Modell misst auch den Herzrhythmus
    Mithilfe des Systo Monitors 200 (UVP: 29,99 Euro) kann der Blutdruck am Oberarm bestimmt werden. Diese Messmethode eignet sich besonders bei Betroffenen im höheren Alter, denn die Blutgefäße können sich durch Ablagerungen verengen. Daher ist die Messung am Oberarm noch präziser als die Messung am Handgelenk. Mit der Oberarmmessung arbeitet auch das Premium-Modell Systo Monitor 300 (UVP: 39,99 Euro). Es ist ebenfalls mit einem Bewegungssensor ausgestattet und erkennt Herzrhythmusstörungen während des Messvorgangs.

    Im Januar 2018 wird die Soehnle Range der Blutdruckmessgeräte vervollständigt. Mit dem Systo Monitor Connect 300 (UVP: 49,99 Euro) und dem Systo Monitor Connect 400 (UVP: 69,99 Euro) sind dann zwei bluetoothfähige Geräte erhältlich, die die Messwerte an die Soehnle-Connect App übertragen. In dieser werden die Daten gespeichert und in einem Diagramm aufbereitet, das dem behandelnden Arzt wichtige Informationen für die anschließende Therapie liefert. Weitere Informationen unter www.soehnle.de.

    Umfangreiches POS-Paket für den Start in die neue Kategorie
    Für die Einführung der Blutdruckmessgeräte bietet Soehnle dem Handel ein Paket bestehend aus Salesfoldern, Permanent Displays und speziellen Demoboards. Ferner wird es im Rahmen der Endverbraucherkommunikation eine Landingpage, PR-Aktivitäten sowie Online-Maßnahmen im Social Media Bereich geben.

     

     

    zurück zu Presse
    Downloads
    Pressemeldung

    Fach- und Publikumspresse

    Barbara Horn Leifheit Presse

    Barbara Horn
    Tel.: +49 (0) 26 04 - 977 395
    E-Mail: pr(at)leifheit.com

    Agenturkontakt
    P.U.N.K.T. PR GmbH
    Siegmund Kolthoff
    Völckersstraße 44
    22765 Hamburg
    Tel.: +49 (0) 40 - 85 37 60 0
    E-Mail: info(at)punkt-pr.de